woman holding phone

Zurich Insurance Group Geschäftsbericht 2019


Innovation für die Welt von morgen

«Seit fast 150 Jahren sind wir unserer Zeit voraus – mit Mut zu Innovationen und immer neuen Ideen, um für alle da zu sein, die sich auf uns verlassen. Wir sind stolz auf alles, was wir erreicht haben. Aufgrund unserer Erfahrung und unserer Fähigkeit zur Anpassung an ein sich wandelndes Geschäftsumfeld können wir zuversichtlich in die Zukunft blicken.»
Mario Greco
Mario Greco, Group Chief Executive Officer

Wie wir unsere Strategie umsetzen

Wir können viele Erfolgsgeschichten über unser Geschäft erzählen. Jede von ihnen zeigt, wie wir unsere Strategie zum Nutzen unserer Kunden auf unterschiedliche Weise umsetzen.

Lesen Sie mehr über unsere Strategie und unsere Ziele:

Performance-Ansicht

Wir verfolgen viele Wege, um innovative Lösungen zu finden

Geschichten zur Strategie

Kunden im Zentrum

Wir arbeiten mit Start-ups zusammen, die sich auf digitale Technologien spezialisiert haben, und manchmal nutzen wir strategische Akquisitionen, um unsere Fachkompetenz zu erweitern, Geschäftschancen zu ergreifen, uns zu vergrössern und in attraktive Märkte zu expandieren. Darüber hinaus entwickeln wir eigene Lösungen, die auf unserer Erfahrung und unserer Expertise basieren. Bei Zurich müssen alle neuen Ideen den gleichen Test bestehen: Sie müssen einen Nutzen für unsere Kunden haben. Hier nur einige der vielen innovativen Lösungen, die wir eingeführt haben, um das Leben unserer Kunden zu verbessern.

LiveWell

Gesunde Lebensweise wird belohnt

Was wäre, wenn Sie dazu ermuntert würden, sich etwas Gutes zu tun? Zurich hat 2019 in Australien einen solchen Ansatz eingeführt. LiveWell von Zurich ist eine Online-Gesundheits- und Wellness-Plattform, die Kunden belohnt, wenn sie sich für eine gesunde Lebensweise entscheiden. Sie bietet nicht nur Artikel, Rezepte, medizinische Wörterbücher und andere Funktionen, sondern ermöglicht den Kunden, Informationen aus einem tragbaren Fitness-Messgerät hochzuladen, das ihre Schritte zählt und ihre körperliche Aktivität erfasst. Kunden, die diese Plattform nutzen, können eine Ermässigung auf die Kosten ihrer Lebensversicherung und Angebote von ausgewählten Drittanbietern erhalten. Seit der Einführung im Mai 2019 haben sich etwa 30% der neuen Lebensversicherungskunden in Australien für das LiveWell-Programm von Zurich entschieden.

Zurich Klinc/Zurich Now

Neue Ideen von Markt zu Markt weitergeben

Was erhält man, wenn man in einem Markt eine gute Idee entwickelt und sie dann auf einen zweiten Markt überträgt? Zwei gute Lösungen. Genau das hat Zurich mit Zurich Klinc gemacht, einem Produkt, das wir in Spanien entwickelt und eingeführt haben. Es richtet sich an jüngere Kunden, die sich für mobile Geräte und Kopfhörer, Computer, Kameras, E-Bikes, Smart Watches oder Roller einen Versicherungsschutz wünschen, den sie nach Bedarf aktivieren oder deaktivieren können. Nach seiner Einführung in Spanien im Jahr 2018 wurden in diesem Markt mehr als 10’000 Klinc-Policen verkauft, vor allem an Neukunden. Und 2019 führte Zurich in Argentinien ein auf Klinc basierendes Produkt ein, das Zurich Now heisst und Smartphones, Tablets und Notebooks versichert. Seit seiner Einführung in Argentinien im April 2019 erzielte Zurich Now starke Umsätze, und mehr als zwei Drittel der Kunden gehören zur Altersgruppe zwischen 25 und 45 Jahren. Ausserdem gingen in den ersten Monaten nach der Einführung über 20’000 Online-Anfragen von potenziellen Kunden ein. Dadurch konnten wir unsere Marke in Argentinien bekannter machen.

Laka

Zusammenarbeit mit einem Start-up für innovative Fahrradversicherungen

Zurich arbeitet mit dem in London ansässigen Start-up Laka zusammen, einem Versicherungsmakler mit einem einzigartigen Versicherungsansatz. Laka bietet in Grossbritannien Deckungen für höherwertige Fahrräder an und bedient sich dabei eines digitalen Versicherungsmodells, bei dem die Kunden eine variable monatliche Prämie zahlen können, die von ihrem Anteil an den Gesamtschadenskosten abhängt. Als leidenschaftlicher Fahrradexperte möchte Laka wettbewerbsfähige und transparente Preise anbieten und hat damit seit der Einführung im Jahr 2018 über 3’000 Policen abgeschlossen. Zu den Angeboten gehört auch eine Fahrradversicherung für Reisen und Amateur-Rennen. Laka wächst weiter, erhält hervorragendes Feedback von den Kunden und erhielt 2019 in Grossbritannien eine Auszeichnung für Start-ups in der Branche.

  •  
  • 1
  • 2
  • 3

Unser Geschäft ist der Schutz vor Risiken

Geschichten zur Strategie

Im Dienste der Unternehmenskunden

Zu unseren Kunden gehören mehr als 400 der «Global Fortune 500» Unternehmen. Unsere 1’250 Risikoingenieure und -spezialisten, die in 40 Ländern stationiert sind, werden überall dort eingesetzt, wo es notwendig ist, um den Kunden beim Erkennen und Mindern von Risiken zu helfen.

Risk Engineering

Risiken entdecken, die andere übersehen

Zu den Kunden von Zurich gehören grosse globale Konzerne, die mit unserem Risk-Engineering-Team zusammenarbeiten, um das Verständnis von Photovoltaik-Systemen zu verbessern. Diese Forschung berücksichtigt umfangreiche Risikoanalysen, Erkenntnisse der Kunden und praktische Erfahrungen in Einrichtungen rund um die Welt. Solarenergie ist eine attraktive, nachhaltige Technologie. Doch ohne Richtlinien könnte zum Beispiel die Installation solcher Systeme auf Dächern dazu führen, dass sie ausserhalb der Reichweite von automatischen Branderkennungs- und Brandschutzsystemen liegen. Wir verfeinern und teilen unsere Erkenntnisse gerne und stellen diese unter anderem all unseren Kunden und Maklern zur Verfügung. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden hat Zurich ein White Paper zu dieser aufstrebenden Technologie veröffentlicht. Wir arbeiten auch mit unseren Kunden über die globale NFPA Fire Protection Research Foundation zusammen. White Papers, die Zusammenarbeit mit der NFPA und die Arbeit vor Ort sind nur einige Beispiele dafür, wie wir unsere Erkenntnisse weitergeben. Auf dem Bild beurteilt Marc Leblanc, Global Account Risk Engineer, Sonnenkollektoren an einem Unternehmensstandort.

Mehr dazu, wie Unternehmen mit den Auswirkungen von Risiken umgehen können, erfahren Sie in unserem White Paper zum Klimawandel.


Schaden- und Unfallversicherung (P&C)

Mitarbeitende schützen

Zurich ist der viertgrösste Anbieter von Unfallversicherungen für Arbeitnehmer in den USA. Durch unser innovatives Vorhersagemodell Vital Signs können wir helfen, das Risiko zu senken, dass Arbeitnehmer von opioidhaltigen Schmerzmitteln abhängig werden. Das Programm kann damit nicht nur Leben retten und zum Wohlbefinden der Menschen beitragen; es hilft den Arbeitgebern auch, die mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln verbundenen Kosten zu senken. Nachdem Zurich North America 2011 sein Opioid-Fallmanagementprogramm für Unternehmen eingeführt hatte, wirkte das Datenanalyse-Team an der Entwicklung des Vital-Signs-Modells mit, das die Erkennung potenziell gefährdeter Mitarbeitender erleichtert. Seit seiner Einführung hat das Opioid-Programm von Zurich zu einer durchschnittlichen Reduzierung des Opioid-Konsums um 50% geführt. Das Programm half Zurich ausserdem, bei den Business Insurance U.S. Insurance Awards 2019 die Auszeichnung «Managed Care Provider Team of the Year» zu gewinnen.


Corporate Life & Pensions

Mehr Altersvorsorgemöglichkeiten in Deutschland

Eine 2018 in Deutschland eingeführte Betriebsrentenreform hat den Weg für neue Ansätze bei der Altersvorsorge im Land geebnet. Infolge der Gesetzesänderung hat Zurich eine neue gemeinsame Initiative mit dem deutschen Versicherungsanbieter Talanx gestartet. Die neue Kooperation mit dem Namen «Die Deutsche Betriebsrente» dient dazu, eine Zusatzrente für Gruppen von Mitarbeitenden bereitzustellen, die Mitglieder von Gewerkschaften oder ähnlichen Verbänden sind. Im Jahr 2019 erreichte «Die Deutsche Betriebsrente» einen wichtigen Meilenstein – eine Vereinbarung mit der deutschen Gewerkschaft Verdi, mit ungefähr zwei Millionen Mitgliedern, über die Bereitstellung einer zusätzlichen Betriebsrente für die 12’000 eigenen Mitarbeitenden von Talanx. Ein erster, aber sehr wichtiger Schritt für «Die Deutsche Betriebsrente», die als Vorlage für ähnliche Erfolgsgeschichten in der Zukunft dienen könnte.

Farmers

Farmers1 Insurance® entwickelt weiter innovative Angebote

Das nutzungsabhängige Kraftfahrzeugversicherungsangebot von Farmers Insurance, das sich verstärkt am tatsächlichen Fahrverhalten orientiert, ist jetzt in 34 Bundesstaaten erhältlich und überschritt vor kurzem die 1-Milliarden-Meilen-Marke an Fahrerdaten. ToggleSM, das digitale Mieterversicherungsangebot für Kunden der nächsten Generation, wurde in 23 Bundesstaaten insgesamt mehr als 20’000 Mal verkauft. Gegen Ende des vierten Quartals 2019 traf Farmers zudem erste Vorbereitungen, um ihre erfolgreichen Expansionsversuche im Osten der USA durch ein neues Kfz-Versicherungsangebot in South Carolina auszuweiten.

1 Zurich Insurance Group hält keine Eigentumsanteile an den Farmers Exchanges. Farmers Group, Inc., eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Gruppe, erbringt als Bevollmächtigte bestimmte nicht auf die Schadenabwicklung bezogene Dienstleistungen und Nebendienstleistungen für die Farmers Exchanges und erhält hierfür eine Gebühr.

  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

In attraktiven Märkten wachsen

Geschichten zur Strategie

Unsere Reichweite ausweiten

Wir streben nach organischem Wachstum oder Wachstum durch ausgewählte und gezielte Akquisitionen, in denen wir Potenzial sehen. Und wir vergrössern unsere Reichweite durch Vereinbarungen mit anderen Unternehmen einschliesslich Banken und Einzelhändlern, die uns Zugang zu Millionen potenzieller Kunden verschaffen.

Australien, Lateinamerika, Indonesien

Wachsen durch gezielte Akquisitionen

In Australien schloss Zurich 2019 die Akquisition von OnePath Life von ANZ ab und wurde damit zu einem der führenden Lebensversicherungsanbieter für Privatkunden im Land. Darüber hinaus erweiterten wir unseren Zugang durch eine Vereinbarung mit ANZ, die Zurich den Vertrieb von Lebensversicherungsprodukten über Bankkanäle ermöglichte und damit das Potenzial erschloss, sechs Millionen neuer Kunden in Australien zu gewinnen.

2018 erwarben wir das Geschäft des australischen Versicherers QBE in Lateinamerika. Dadurch wurde Zurich zum führenden Versicherungsunternehmen in Argentinien und konnte sein Geschäft in Brasilien, Kolumbien, Mexiko und Ecuador ausweiten. In Chile erwarben wir zudem das Einzel- und Kollektiv-lebengeschäft und das langfristige Spargeschäft von EuroAmerica. Bei allen Geschäften erwarten wir, dass sie zur Gewinnung neuer Kunden beitragen und unser organisches Wachstum in Lateinamerika unterstützen werden.

Im Jahr 2019 schlossen wir die Akquisition einer Mehrheitsbeteiligung an Adira Insurance, einem führenden Versicherungsunternehmen in Indonesien, ab, die Zurich zum grössten ausländischen Schaden- und Unfallversicherer in einem Schlüsselmarkt der Region Asien-Pazifik macht. Die Vereinbarung umfasst langfristige Kooperationsvereinbarungen mit der PT Bank Danamon Indonesia und Adira Finance, einem der grössten Anbieter von Motorrad- und Kfz-Finanzierungen Indonesiens.

Vertriebsvereinbarungen

Zugang zu Millionen von potenziellen neuen Kunden gewinnen

Allein 2019 gewannen wir durch neue Vertriebsvereinbarungen Zugang zu über 40 Millionen potenzieller Kunden (und haben seit 2016 Zugang zu über 80 Millionen gewonnen). Zu diesen Vereinbarungen gehören neben den oben genannten, Vertriebsvereinbarungen mit dem brasilianischen Einzelhändler Havan und Tokyo Gas in Japan, sowie einer exklusiven Vereinbarung mit Eni gas e luce, um den Kunden des Unternehmens in Italien den Zugang zu Versicherungen zu erleichtern. Wir trafen zudem eine Vereinbarung mit MediaMarkt Saturn, um für seine Kunden in Deutschland erweiterten Garantieschutz anzubieten. Ausserdem schlossen wir eine Vereinbarung, die uns über die Alliance Bank in Malaysia die Bereitstellung von Versicherungen und Takaful-Produkten ermöglicht.

Cover-More

Neue Lösungen für Reisende finden

Zurich erwarb im Jahr 2017 den Reiseassistance-Anbieter Cover-More und weitete das Geschäft 2018 durch gezielte Akquisitionen in Lateinamerika, Grossbritannien, und Irland aus, um Cover-More zu einem der weltweit grössten Anbieter von Reiseassistance zu machen. Derzeit entwickeln wir eine mobile Plattform für Cover-More-Kunden, die ihnen einen einfachen, personalisierten Zugang zu unserem globalen Team von Reiseexperten und ‐anbietern gewährt. Indem wir unseren Kunden zeitnah und proaktiv Reise- und Gesundheitsassistance – gekoppelt mit individuellen Reiseangeboten – anbieten, können wir unseren Kunden helfen, selbstsicher und stressfrei zu reisen. Mithilfe von Geolokationsdaten und hoch entwickelter Analytik erhalten wir umfassende Einblicke in die individuellen Bedürfnisse unserer Reisenden und geben im Fall von Gefahr proaktive Sicherheitswarnungen aus.

  •  
  • 1
  • 2
  • 3

Ein Geschäft für die Zukunft aufbauen

Geschichten zur Strategie

Arbeit für eine bessere Zukunft

Um Erfolg zu haben, muss man in die Zukunft schauen. Wir ­sind stolz darauf, dass die nächste Generation von Mitarbeitenden sich bereits Gehör verschafft, darunter auch diejenigen, die in unser historisches, neu renoviertes Hauptgebäude am Mythenquai in Zürich einziehen werden. Nach dem Abschluss der Arbeiten wird das Gebäude zu unseren weltweiten Anstrengungen beitragen, mit denen wir ressourceneffiziente und innovative Arbeitsplätze bereitstellen wollen.

Zukünftiger Erfolg

Einführung der NEXT-Generation bei Zurich

Über 40% der Mitarbeitenden von Zurich sind nach 1981 geboren. Sie wuchsen in einem Zeitalter der zunehmenden Digitalisierung und der Sorge über den Klimawandel auf. Das hat ihre Einstellungen, Bedürfnisse und Erwartungen geprägt. 2019 gründeten zwölf Mitarbeitende von Zurich, die unsere vier Regionen und verschiedene Geschäftsbereiche repräsentieren, die Gruppe NEXT, die ihnen eine gemeinsame Stimme und die Möglichkeit gibt, dringende gesellschaftliche Probleme aktiv zu thematisieren. NEXT hat bereits eine aktive Rolle bei der Gestaltung der Zukunft übernommen. Die Mitglieder nahmen zum Beispiel 2019 am One-Young-World-Gipfel in London teil, zusammen mit zwölf jungen Unternehmern, deren Teilnahme von der Z Zurich Foundation gesponsert wurde. Zu diesen Unternehmern gehörte Damola Morenikeji, Chief Operating Officer der Organisation Joy, Inc., die in Nigeria ambulante Zentren für junge Menschen betreibt, die an Depressionen und Angstzuständen leiden.

Zurich Innovation Championship

Aktiv nach Start-ups mit Unternehmergeist suchen

In einem weltweiten Wettbewerb, der Zurich Innovation Championship, laden wir Start-ups dazu ein, gemeinsam mit uns die besten wirtschaftlich umsetzbaren Ideen zu entwickeln. Beim ersten Wettbewerb 2018 gab es vier Gewinner, darunter der Gold-Gewinner Chisel AI, dessen auf künstlicher Intelligenz basierendes Produkt Versicherungsdokumente 400 Mal schneller und exakter lesen kann als ein Mensch. Der zweite Wettbewerb, der im Jahr 2019 begonnen hat, wird 2020 abgeschlossen.

Kultureller Wandel

Mitarbeitende, die «den Unterschied machen»

Im Jahr 2018 hat Zurich die Initiative «Make the Difference» ins Leben gerufen, die aktiv versucht, Mitarbeitende einzubinden, um eine unternehmerische Kultur zu fördern. Bisher haben über 1‘250 Mitarbeitende aus 28 Ländern an diesem unternehmensinternen Programm teilgenommen und sie haben 60 der über 700 Verbesserungsideen unserer Mitarbeitenden in die Tat umgesetzt. Dank ihrer Bemühungen haben wir beispielsweise die Anzahl der Sitzungen stark reduziert, die Zurich Innovation Championship lanciert und die Zeit zur Beantwortung von Anfragen von Unternehmenskunden erheblich verkürzt. Ausserdem hat «Make the Difference» uns alle zu mehr Nachhaltigkeit ermutigt: So haben wir papierlose Sitzungen eingeführt, die Versicherungsvertreter mit Tablets ausgerüstet und Unternehmer mit sozialen Zielen ermutigt, mit Zurich zusammenzuarbeiten.

Hackathons

Clevere Lösungen für morgen

«Hackathons» bringen Programmierer, Softwareentwickler und andere zusammen, die intensiv und unter Zeitdruck, häufig an einem einzigen Wochenende, um die beste Lösung spezifischer Probleme konkurrieren. Eine solche Veranstaltung ist HackZurich, einer der grössten Hackathons in Europa. Im September 2019 kamen in Zürich 589 Wettbewerbsteilnehmer mit einem Durchschnittsalter von 24,7 Jahren zusammen, um in nur 40 Stunden innovative technologische Lösungen zu finden. Zurich sponserte zusammen mit der Stadt Zürich eine Aufgabe, bei der es darum ging, Lösungen zur Unterstützung klimaneutraler Mobilität zu finden. Diese Events geben uns die Gelegenheit, Innovation und Unternehmertum zu unterstützen. Eine weitere solche Veranstaltung fand in Chile statt. Chilena Consolidada – Zurich Chile sponserte in diesem Land die NASA International Space Apps Challenge 2019.

  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Unsere erfolgreiche Strategie liefert weiterhin gute Ergebnisse

Kennzahlen der Gruppe:

Wir erzielen weiterhin eine starke, nachhaltige Performance. Viele unserer wesentlichen finanziellen und nicht-finanziellen Kennzahlen haben sich gegenüber dem Vorjahr verbessert.

Betriebsgewinn (BOP)1
USD
5.3
Den Aktionären zurechenbarer Reingewinn (NIAS)
USD
4.1
Vorgeschlagene Bruttodividende je Aktie2
CHF
20
Gesamtbetrag «Impact Investments»3
USD
4.6

Lesen Sie mehr über unsere finanzielle Performance:

Performance-Ansicht

Unsere starke Performance kommt allen unseren Anspruchsgruppen langfristig zugute

Mit unserem optimalen Ressourceneinsatz arbeiten wir zum Wohle aller unserer Anspruchsgruppen: Wir schützen die Kunden vor Risiken und bieten finanzielle Sicherheit. Zudem sind wir bestrebt, allen Mitarbeitenden Gelegenheiten zur Entwicklung ihrer Fähigkeiten zu geben, Renditen für die Anleger zu erwirtschaften und Gemeinschaften und die Gesellschaft zu befähigen, besser mit Risiken umzugehen und sich Veränderungen anzupassen.

So profitieren unsere Anspruchsgruppen:

  • Wir schaffen Mehrwert für unsere Kunden, indem wir ihnen helfen, Risiken zu verstehen und sich vor ihnen zu schützen.

    Innovationen für unsere Kunden

    Unsere Kunden stehen im Mittelpunkt unseres Geschäfts und im Fokus unserer Strategie. Im Jahr 2019 haben wir weitere Fortschritte in der Betreuung und Einbindung von Millionen von Kunden gemacht.

    Wichtige Erfolge

    • Wir haben einen Chief Customer Officer eingestellt und eine neue Strategie entwickelt, um den «kundenorientierten Wandel» von Zurich zu unterstützen.
    • Wir haben unseren Kunden mithilfe des Net Promoter System (NPS) weiter zugehört und das Programm auf neue Märkte ausgedehnt. Gleichzeitig haben wir Vorkehrungen zur Intensivierung unserer Aktivitäten getroffen, um sicherzustellen, dass wir für alle Kunden – auch für die jüngeren – relevant bleiben.
    • Um unsere Fortschritte zu messen, führen wir zwei neue kundenbezogene Kennzahlen ein.
    • Durch die Zusammenarbeit mit Insurtech-Start-ups haben wir unsere Kompetenz erweitert, intern innovative Lösungen entwickelt und durch neue Vertriebsvereinbarungen unseren Kundenzugang ausgeweitet.
    • Wir haben eine Verpflichtung zum Schutz von Kundendaten entwickelt und umgesetzt.
    • Unser Commercial-Insurance-Geschäft sucht ständig nach neuen Wegen, um unseren Kunden mit technischer Unterstützung innovative Lösungen zu bieten, die weit über die traditionelle Versicherungsdeckung hinausgehen.
    Conny Kalcher
    "Wie die steigende NPS-Punktzahl zeigt, erkennen die Kunden unsere Bemühungen, schneller zu reagieren und ihre Bedürfnisse zu berücksichtigen. Wir verfügen über eine solide, globale Plattform für Kundenfeedback und einen etablierten Prozess, um die Kundenerfahrung zu verbessern. Wir planen jetzt, diese Aktivitäten zu intensivieren, um eine grössere Rolle im Leben der Kunden zu spielen und die Dienstleistungs- und Produkterfahrungen innovativ zu gestalten."

    Conny Kalcher
    Chief Customer Officer

    Unsere Ergebnisse für diese Anspruchsgruppen

    chart customers net promoter score
    Anstieg der Kundeninterviews

    37

  • Wir schaffen Mehrwert für unsere Mitarbeitenden, indem wir allen die Möglichkeit geben, ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

    Talente für morgen entwickeln

    Als ein führender globaler Arbeitgeber ist Zurich ein attraktiver Arbeitsort. Mit unserem ausgeprägten Zielbewusstsein und der langfristigen Vision demonstrieren wir unser Fürsorge für unsere Mitarbeitenden. Da die nachhaltige Gestaltung der Arbeit bei uns höchste Priorität hat, ermutigen wir unsere Mitarbeitenden, sich fit für die Zukunft zu machen und lebenslanges Lernen als eigenverantwortliche Aufgabe zu betrachten.

    Wichtige Erfolge

    • Neue Initiativen helfen uns sicherzustellen, dass unsere Führungskräfte und Mitarbeitenden die richtigen Fähigkeiten für die Zukunft besitzen.
    • Wir sind nach wie vor stolz auf unsere innovativen, arbeitsbezogenen Lernangebote, die junge Menschen im ganzen Unternehmen auf eine Karriere im Versicherungswesen vorbereiten.
    • 2019 stieg der Messwert für unsere Mitarbeiterbindung, der Employee Net Promoter Score (ENPS), was auf eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit hindeutet.
    • Wir möchten sicherstellen, dass die Leistungen unserer Mitarbeitenden anerkannt und gerecht belohnt werden, und wir machen gute Fortschritte bei der Förderung einer wirklich vielfältigen und inklusiven Arbeitsumgebung.
    Noelia Salgado
    Eine neue Art des Arbeitens und Lernens in den USA
    Im Jahr 2016 führte Zurich ihr Berufsausbildungsprogramm in den USA ein. Noelia Salgado begann im gleichen Jahr mit dem Programm. Es gab ihr die Möglichkeit, ihre Ausbildung abzuschlies­sen und gleichzeitig zu arbeiten. Sie schloss das Programm im November 2017 ab und arbeitet heute als Fachkraft im Underwriting-Support für Zurich. Wie sie sagt, kennt sie «keinen anderen Ort, an dem man so viel lernen, so vielen ver­schiedenen Menschen begegnen und in so vielen verschiedenen Abteilungen arbeiten kann».

    Unsere Ergebnisse für diese Anspruchsgruppen

    chart employees kpis

    1 Die Fluktuationszahlen beziehen sich nur auf reguläre und inpatriierte Mitarbeiter.
    2 Die technischen Funktionen umfassen die Schadenbearbeitung, das Underwriting und das Risk Engineering.
    3 Zu den konzernweiten Feedback-Kanälen gehören Organizational Health Surveys, Employee Net Promoter Score (ENPS) und andere konzernweite Feedback-Kanäle. Konkret bezieht sich dieser KPI auf die durchschnittliche Teilnahmequote an zwei Employee Net Promoter Score Surveys.

    Freiwillige Fluktuation auf Gruppenebene

    7.2

    Durchschnittliche Betriebszugehörigkeit

    10 Jahre

  • Wir schaffen Mehrwert für unsere Investoren, indem wir eine attraktive und nachhaltige Dividende ausschütten und über eine starke Bilanz verfügen.

    Nachhaltigen Mehrwert für die Aktionäre schaffen

    Das Geschäftsmodell von Zurich generiert hohe Mittelzuflüsse, was die Zahlung einer attraktiven und steigenden Dividende ermöglicht.

    Unser Angebot an die Anleger

    • Ausgewogenes und vielfältiges globales Geschäftsmodell
    • Branchenführende Kapitalausstattung
    • Stabile, konsistente und konservativ verwaltete Bilanz
    • Stabiles Wachstum mit Spielraum zur Renditesteigerung durch Kapitalumschichtung
    people talking
    Investor Relations Team
    Unser Investor Relations Team besteht aus neun Personen, die für die Kommunikation mit unseren Investoren verantwortlich sind.

    Unsere Ergebnisse für diese Anspruchsgruppen

    chart investors share performance
    Vorgeschlagene Bruttodividende je Aktie für 20191

    CHF je Aktie

    20.00

    (CHF 19.00 im Jahr 2018)

    1 2019 ist die vorgeschlagene Dividende, vorbehaltlich der Genehmigung durch die Aktionäre an der ordentlichen Generalversammlung. Die Bruttodividende unterliegt der Schweizer Verrechnungssteuer von 35%.

    Finanzstärke-Rating

    AA-/positiv

    Standard & Poor’s Finanzstärke-Rating für die Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG (31. Dezember 2019)

  • Wir schaffen Mehrwert für Gemeinschaften und die Gesellschaft, indem wir unter anderem Risiken mindern und unser Wissen und unsere Erfahrung teilen.

    Jetzt handeln für eine langfristige Perspektive

    Wir sind stolz darauf, positive Veränderungen für das Leben und die Zukunft unserer Kunden, Mitarbeitenden, Anleger, Gemeinschaften und der Gesellschaft insgesamt herbeizuführen. Im Jahr 2019 sind wir einige bedeutende Verpflichtungen eingegangen, um unser Geschäft am Ziel einer kohlenstoffarmen Zukunft auszurichten, indem wir die Risiken des Klimawandels angehen.

    Wichtige Erfolge

    • Wir setzen uns entschlossen für die Minderung des Klimarisikos ein und haben als erstes Versicherungsunternehmen eine globale Vereinbarung unterzeichnet, die uns verpflichtet, zur Reduzierung der globalen Erwärmung beizutragen.
    • Unsere Impact Investments stiegen 2019 auf USD 4,6 Mrd. und die Verbesserung unseres Ergebnisses im Carbon Disclosure Project (CDP) zeigt unser Engagement für den Umgang mit dem Klimarisiko.
    • Wir haben unser Engagement im Bereich schädlicher fossiler Brennstoffe wie Kraftwerkskohle weiter reduziert.
    • Wir haben uns verstärkt dafür eingesetzt, der Gesellschaft zu helfen, Klimarisiken zu verstehen und sich davor zu schützen, unter anderem durch die Flood Resilience Alliance, unser Programm zum Hochwasserschutz.
    women talking
    Praktischer Nutzen von Impact Investing
    Zurich führte 2019 ein innovatives System zur Messung der Auswirkungen von sozialen und ökologischen Investitionen ein. Dies dürfte der erste Ansatz dieser Art sein, der die Menge der vermiedenen CO2-äqui­valenten Emissionen und die Anzahl der Menschen misst, die von den Investitionen von Zurich in allen Anlageklassen und -instrumenten profitierten.
    Weitere Informationen über unsere Unterstützung von Gemeinschaften finden Sie in unseren Sustainability Highlights.
    Erfahren Sie mehr über unseren Ansatz für verantwortungsvolles Investieren.

    Unsere Ergebnisse für diese Anspruchsgruppen

    chart communities and society impact investment

    1 Impact Investments 2019 bestanden aus grünen Anleihen (USD 3,1 Mrd.), sozialen und nachhaltigen Anleihen (USD 539 Mio.), und Investitionen in Private-Equity-Fonds (USD 163 Mio., davon 36% ausgeschüttet) und privaten Krediten zugunsten Impact-Infrastrukturprojekte (USD 747 Mio.).

    Menschen, die von unseren Impact Investments profitieren2

    2019

    4.2

    (2018: 2,4 Mio.)
    Ziel: 5 Mio. Menschen

    2 Anzahl der Menschen, die von Dienstleistungen in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Wohnen oder finanzielle Eingliederung und anderen Massnahmen zur Verbesserung der Lebensumstände profitiert haben, Verbesserungen, die in direktem Zusammenhang mit Zurichs Investitionen stehen.

Unser Geschäftsmodell kommt unseren Anspruchsgruppen zugute

BS model german - entire Created with Sketch.

Unsere Mitarbeitenden helfen unseren Privat- und Unternehmens-Kunden, Risiken zu verstehen und sich vor diesen zu schützen.

Kundenbetreuung und Vertrieb über zahlreiche Kanäle

Unsere Produkte und Lösungen stehen den Kunden mit einer klaren Ausrichtung auf hervorragenden Kundenservice über zahlreiche Kanäle zur Verfügung: direkt oder indirekt über Makler, über Vorsorgeberater und in Kooperation mit Dritten, einschliesslich Banken, Reiseanbietern, Einzelhändlern, Autovermietern und -händlern.

Risiken übernehmen und verwalten

Die Übernahme und das Management von Risiken sind für unsere Geschäftstätigkeit von zentraler Bedeutung. Risiken zu verstehen, zu messen und zu modellieren, hilft uns, den Risiken angemessene Preise zuzuordnen und unseren Kunden, die auch auf unsere Kompetenz zur Risikominderung setzen, wettbewerbsfähige Prämien anzubieten.

Rückstellungen verwalten

Unsere konzernweite Richtlinie, die «Zurich Way of Reserving» für die Bildung von Rückstellungen mit genau definierten konservativen Normen, bildet die Grundlage für unsere Berechnungen der Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsgeschäft. Die Bildung von Rückstellungen wird bei uns durch eine starke Governance unterstützt, zu der auch umfangreiche interne und externe Überprüfungen gehören.

Kapital anlegen und Erträge erzielen

Unsere Einnahmen beinhalten Erträge aus investierten Prämien, Policengebühren und Einlagen. Unser Geschäftserfolg ist sowohl für diejenigen wichtig, die darauf vertrauen, dass wir Schäden zuverlässig bezahlen, als auch für Anleger, die von uns erwarten, dass wir Erträge auf Sparguthaben erzielen und unser Geschäft verantwortungsbewusst führen.

Schadenmanagement

Wir haben im Jahr 2019 Schäden in Höhe von mehr als USD 24 Mrd. bezahlt. Um sicherzustellen, dass wir unseren Kunden positive Erfahrungen bieten, schenken wir ihnen über unser Net Promoter System (NPS) konsequent Gehör – nicht nur im Rahmen unseres Schadenabwicklungsprozesses, sondern an allen Kundenschnittstellen.

Die wichtigsten, zum Wohle unserer Anspruchsgruppen eingesetzten Ressourcen:

financial icon

Finanzielle

Unsere Investoren stellen das Finanzkapital zur Verfügung, das wir für unser Geschäft brauchen.

intellectual icon

Geistige

Unsere Kompetenz, auch in den Bereichen Risikomanagement und Anlagen, ist ein wichtiger Erfolgsfaktor.

human icon

Personelle

Zu unseren rund 55’000 Mitarbeitenden zählen einige der talentiertesten Fachleute der Versicherungsbranche.

social relationship icon

Soziale und Beziehungen

Wir haben starke soziale Bindungen und Beziehungen zu Kunden, Vermittlern, Aufsichtsbehörden, politischen Entscheidungsträgern und anderen Personen.

natural icon

Natürliche

In unserem Tagesgeschäft nutzen wir natürliche Ressourcen als Teil unserer Geschäftstätigkeit. Wir schützen sie und setzen sie vernünftig ein.

Lesen Sie mehr über unsere Performance:

Performance-Ansicht

Downloads

Gesamter Geschäftsbericht (9 MB/PDF)
Konzernüberblick (3.9 MB/PDF)
Nicht-finanzielle Berichterstattung (inkl. GRI-Index) (185 KB/PDF)
Governance (2.7 MB/PDF)
Risk Review (ENG) (709 KB/PDF)
Financial Review (ENG) (1.6 MB/PDF)

1 Der Betriebsgewinn zeigt die zugrunde liegende Leistung der Geschäftseinheiten der Gruppe an, bereinigt um den Einfluss der Finanzmarktvolatilität und anderer nichtoperativer Variablen.

2 2019 ist die vorgeschlagene Dividende, vorbehaltlich der Genehmigung durch die Aktionäre an der ordentlichen Generalversammlung. Die Bruttodividende unterliegt der Schweizer Verrechnungssteuer von 35%.

3 Impact Investments 2019 bestanden aus grünen Anleihen (USD 3,1 Mrd.), sozialen und nachhaltigen Anleihen (USD 539 Mio.), Investitionen in Private-Equity-Fonds (USD 163 Mio., davon 36% ausgeschüttet) und privaten Krediten zugunsten Impact-Infrastrukturprojekte (USD 747 Mio.).

X

Privacy and Cookies

Cookies help us improve your website experience.
By using our website, you agree to our use of cookies.

Read our privacy policy